Linux Server Hosting

 

Viele Hostinganbieter bieten ihren Kunden Server mit Linux Betriebsystemen. Diese sind im Vergleich zu Windows-Servern und vServern sehr günstig und erzielen doch gute Leistungen. Ein paar Anbieter wollen wir hier vergleichen.

Die Pakete von Hostern von Linux Servern unterschiedet sich meistens durch die CPU, die Festplatte, den Arbeitsspeicher und dem Traffic. Bei manchen Pakete wie bei dem 1&1 Dynamic Cloud Server können Sie diese Komponenten an Ihre Bedürfnisse anpassen und jederzeit verändern. Das ist zum Beispiel praktisch, wenn Sie mehr Speicherplatz benötigen.

1&1 bietet wie schon gesagt den 1&1 Dynamic Cloud Server, welcher individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden kann. Der Preis verändert sich dabei mit der Auswahl von Komponenten. Die Firma bietet auch einen virtuellen Server, welcher billiger ist als der Dynamic Cloud Server, aber ungefähr die gleiche Leistung erbringt. Hier geht dann aber die Flexibilität verloren. Der 1&1 Dedicated Server kostet so viel, dass sich die Anschaffung nur für Firmen lohnt. Der Dedicated Server erbringt noch mehr Leistung als der Dynamic Cloud Server und der virtuelle Server.

SERVER4YOU bietet auch gute Server zum sehr gutem Preis, allerdings sind die meisten mit Windows ausgerüstet und damit nicht mit Linux nutzbar. Aber auch die Linux Server von SERVER4YOU überzeugen mit einem gutem Preis.

HETZNER bietet auch Linux Server mit einer guten Qualität. Diese Server werden als vServer VQ 7, vServer VQ 12 und vServer VQ 19 vermarktet. Es gibt den Vorteil, dass man aus einer Vielzahl von Betriebsystemen wählen kann. Darunter sind Fedora, Cent OS, Ubuntu, Debian, OpenSUSE und viele mehr. Die Preise sind angemessen und die Server kann sich wirklich jeder leisten.

Das sind nur ein paar der Angebote aus der Welt von Linux Servern. Andere Angebote finden Sie über das Internet. Das beste Angebot ist für Flexibilität der 1&1 Dynamic Cloud Server und für einen guten Preis die vServer von HETZNER.